Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum der Condor-VA | Die virtuelle Airline der Condor. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 113

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 691 699

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. November 2015, 19:05

Condor-VA noch am Leben?

Hallo,

ich habe lange überlegt ob ich die Frage stelle. Meine Meinung ist, wir sind da aber Leben tun wir nicht mehr. Zeiten ändern sich und so wie es war wird es nicht mehr. Das Leben ändert sich und so ändert sich auch die Einstellung zu unserem Hobby. Nun ist die Frage lässt man das ganze hier so wie es ist oder sollte man sich die Frage stellen es nicht auch zu beenden. Es sind meine Gedanken. Wenn ich die Pilotenliste sehe, ca 70 aktive und es wird immer weniger. Leute die schon 2 Jahre im Urlaub sind kommen doch nicht wieder. Selbst einige der Staff fliegen nicht mehr wirklich aktiv. Also warum noch Condor-VA am Leben erhalten?

Thomas

CFG340_Willi

Staff - Chiefpilot

Beiträge: 748

Wohnort: Innsbruck LOWI

Level: 45 [?]

Erfahrungspunkte: 4 426 106

Nächstes Level: 5 107 448

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. November 2015, 20:48

Hallo Thomas,

obwohl gerade das Totenfest Allerheiligen war (die Katholiken unter uns wissen was das ist)
sind wir als Condor-VA noch lange nicht tot!

Bin gerade mit Erwin von Bangkok nach Phuket geflogen und hatten viel
Spaß dabei. Du siehst auch der Staff fliegt :tongue:

LG

Willi

CFG762_Werner

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Augsburg

Level: 28 [?]

Erfahrungspunkte: 173 380

Nächstes Level: 195 661

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. November 2015, 10:21

Hallo Thomas,

ich gebe dir insofern Recht, das in unserer VA schon seit längerem ein Stillstand herrscht. Auch das in der ersten Woche dein Thema nur 23 gelesen wurde zeigt von einer gewissen Lethargie. Die Frage nach dem "Warum" ist sicher vielfältig und müsste mal vom staff beleuchtet werden.

Tja, welcher staff?. Für mich wird die VA momentan von nur 2 Leuten zusammengehalten... Manne und Klaus.... hier noch mal ein ausdrückliches Dankeschön an die beiden.

Wir habe bestimmt junge Piloten die sich engagiert mit neuen Ideen einbringen können. Doch wo soll es hingehen? Klein aber fein oder wieder mehr aktive Piloten?

Willi: nicht persöhnliches, aber mit der Aussage "der staff fliegt" bin ich überhaupt nicht einverstanden. Selbst bei dir sind es bis jetzt magere 26 online-Flüge im Jahr 2015 .

Wir waren als VA schon mal deutlich mehr präsenter. Die Condorpiloten hatten immer einen guten Ruf bei IVAO.

Ich wünsche mir für die Zukunft:

1. unsere VA soll und muss am Leben bleiben !

2. Günter bleibt Präsident.
3. Manne wird CEO und übernimmt das Ruder
4. Klaus bleibt HR

Allen Piloten wünschen ich weiterhin gute Flüge mit callsign CFG

Werner

CFG916_Axel

Staff - Flottenmanager

Beiträge: 710

Beruf: Kraftwerker

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 446 630

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. November 2015, 12:19

Hallo Thomas und Kollegen,

ich will es mal so formulieren, einige vom Staff fliegen mehr, andere weniger. Ich z.B. habe in diesem Jahr schon 254 Flüge für die Condor-VA gemacht. Nicht jeder hat die Zeit um sich so viel mit seinem Hobby zu beschäftigen und manchem genügt es auch wenn er eben weniger in der virtuellen Luft unterwegs ist. Das hat aber nichts damit zu tun, dass hier nicht mehr viel los ist, denn ein Verein lebt nicht nur durch seinen Staff sondern vor allem durch seine aktiven Mitglieder.
Hier ist jeder gefragt wieviel Zeit und Einsatz will er investieren. Bei Dir Thomas sehe ich, dass Du in etwa einen Flug pro Monat machst und da wundert es mich schon das es gerade Dich stört das der Staff kaum fliegt? Es sind eben Leute wie Du (ich meine das jetzt nicht persönlich) die nicht einmal ihre monatlichen Pflichtflüge erbringen die daran Schuld sind das bei uns nicht viel los ist.
Wir vom Staff haben uns schon bei einigen Meetings darüber den Kopf zerbrochen wie man der VA wieder mehr Leben einhauchen kann, manche Idee wurde wieder verworfen, manche geblockt, manche umgesetzt und letztlich bleibt die Frage hat es was geändert, würde es was ändern? Würde z.B. eine Änderung der Webseite die Leute zum fliegen animieren? Ich glaube eher nicht

Wir hatten Monats Events,- Wochen Events und zum Schluss waren die Ausführenden Staffmitglieder fast allein unterwegs. Da macht es halt auch dem Staff kein Spaß mehr zu sehen das doch fast zehn bis 15 Leute online fliegen aber am Event nicht teilnehmen. Auch das liegt nicht am Staff aber woran liegt es???? Ich habe dann auch schon andere Piloten angeschrieben und gefragt warum sie jetzt sonst wo unterwegs sind aber nicht am Event teilnehmen und die tollsten Antworten bekommen, Vergessen, nicht gesehen, usw. Stelle mir dann oft die Frage wieso man einer VA beitritt und doch immer nur allein unterwegs ist.
Also mit anderen Worten, Fragen dazu haben wir selber genug, Antworten?
Das im Forum nicht viel los ist könnte man mit der Generation Facebook begründen, vielleicht ist die Jugend nicht mehr an Foren interessiert darum haben wir auch schon ein Facebook account für die VA am laufen aber auch da ist so weit ich weiß, nicht viel los.
Meine Lösung für unser Problem ist, fliegt alle mehr und fragt nicht warum die anderen nicht fliegen dann ist auch was los!
Die ganzen Beurlaubten würde ich raushauen wie das bei anderen VA's auch der Fall ist und ich frage mich schon lange warum wir eine so lange Liste von Untoten führen. Da sollten wir mehr auf aktive Piloten zählen wie inaktive in tausender Zahlen die nichts bringen. Man kann ja sowas wie eine Ahnentafel erstellen in der man alle die mal Mitglied waren aufführt aber ansonsten haben Leute die nicht mehr aktiv sind auch nichts mehr in unserer Piloten Liste zu suchen.

Und jetzt ab in die virtuelle Luft!
Gruß CFG916 Axel

Fleetmanager und Dispatcher Condor-VA

Beiträge: 1

Wohnort: Lübbecke

Level: 10 [?]

Erfahrungspunkte: 1 383

Nächstes Level: 1 454

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. November 2015, 16:51

Hallo Kollegen!

Ich möchte mich an der Diskussion mit meinem ersten Forumsbeitrag beteiligen.

An der Condor VA schätze ich die enorme Vielfalt an Möglichkeiten von verschiedenen Touren oder auch "normaler" Flugpläne. Mir macht es immer sehr viel Spaß unter dem Namen CFG1969 unterwegs zu sein. Es wäre mehr als schade, wenn die Condor VA "einschlafen" würde.

Es liegt aber meiner Meinung nach an jedem Piloten selbst, die Airline in der Luft zu halten; und zwar in dem Mann öfters ins Cockpit steigt.

Zu dem freut es mich sehr, wenn ich ab und an von anderen Condor-Kollegen angefunkt werde und man sich austauschen kann.

Viele Grüße,
Michael
CFG1969

Beiträge: 113

Level: 35 [?]

Erfahrungspunkte: 691 699

Nächstes Level: 824 290

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. November 2015, 09:43

@ Axel Ich habe ja auch geschrieben die Zeit hat sich geändert und die Einstellung zum Hobby. Auf Facebook ist bei Condor-Va genau so wenig los.

Man kann sich drehen und wenden wie man will, so wie es mal war, wird es nicht mehr. Ich denke in der heutigen Zeit spielt auch die Zeit eine Rolle. Ich kann nur von mir reden und für den Flusi bleibt da nichts mehr übrig als der eine Flug im Monat und der muß auch noch schnell gehen und meistens offline.

Manche möchten auch nur fliegen und mit dem Rest in Ruhe gelassen werden. Was auch der größte Teil der Piloten ausmacht. Deshalb auch die geringe Teilnahme an den Events und generell an irgendwas.Ist meine Meinung.

Thomas

CFG137_Werner

Anfänger

  • »CFG137_Werner« wurde gesperrt

Beiträge: 3

Wohnort: EDDN

Beruf: Unternehmensberater

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 139

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. Dezember 2015, 15:56

Mein Senf dazu und kleine Vorstellung

Hallo Leute,

erst mal möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Werner, ich war vor vielen Jahren bereits Pilot bei der Condor VA und habe die PIlotennummer CFG137. Ich betreibe dieses Hobby schon seit 2 1/2 Jahrzehntem, allerdings war ich die letzten Jahre aus beruflichen und familiären Gründen nicht so aktiv.
Herzlichen Dank an Klaus für das wirklich unkomplizierte reaktivieren meines Accountes.

Mit großem Interesse lese ich diesen Beitrag "Condor-VA noch am Leben?"
Der Condor VA geht es nicht anders als vielen anderen VA´s, die Zeiten haben sich doch ziemlich geändert und die Menschen sind deutlich fordernder geworden.

Wenn man sich, was ich jetzt grad intensiv getan habe, die VA Welt mal anschaut, sind viele der ehemals Großen nicht mehr da. Dafür gibt es dutzende, austauschbare VA´s die entweder einer reallen Airline nachgebildet sind, oder eine Airline abbilden, die es so im wirklichen Leben nicht gibt. Fast alle dieser Airlines haben eines gemeinsam, sie basieren auf den kostenlosen PHP Scripts und Datenbanken, sowohl von der Administrationsseite aber auch seitens der ACARS Klienten. lediglich das Layout der Webseite ist unterschiedlich. Aber jede rühmt sich damit etwas besonderes und natürlich die einzige VA zu sein, die sich um das wohl der Piloten kümmert, eine tolle Gemmeinschaft ist und alles so realistisch wie möglich darstellt. Meine Meinung dazu: Kannst Du alles vergessen und in die Tonne klopfen. Das ist alles so unnötig wie ein Furunkel am Ar...!

Was ist den eigentlich passiert in den letzten Jahren. Die Softwareangebote haben sich, dank Entwickler wie A2A, ORBX, Majestic, Aerosoft, PMDG, etc unglaublich entwickelt. Alles ist viel realistischer geworden, die Cockpits sind fast 1:1 dem Original nachempfunden - sowohl vom aussehen, als auch von der Bedienbarkeit. Voll funktionsfähige CDU´s oder FMC´s sind vorhanden, die Flugvorbereitung hat Dank SIMbrief und PFPX ein Level erreicht, das noch vor sieben Jahren unvorstellbar erschien und auch die Darstellung und Planbarkeit des Wetters ist ein gutes Stück weiterentwickelt worden. Das einzige was auf der Strecke blieb, egal ob FSX oder P3D oder X-Plane ist das oder der ATC, hier ist eigentlich noch alles fast wie am Anfang, nämlich unbrauchbar. Das ist auch das große Glück für VATSIM oder IVAO, denn sonst hätten die auch einen deutlichen Mitgliederschwund zu verzeichnen.
Mein kurzes Fazit: Dem durchschnittlichem Stubenpiloten fehlt es an fast nichts mehr um in seinem Hobby glücklich zu sein. Es werden alle Neuerscheinungen und technischen Revolutionen gekauft, auch wenn für die meisten der Spaß nach etwa vier Wochen wieder vorbei ist - denn es wird langweilig wenn man das Neue beherrscht.

Wo sind nun die virtuellen VA´s in dieser Geschichte? Nun, zum einen ist durch die Masse der austauschbaren VA´s der Kuchen kleiner geworden, zum anderen sind die auf der Strecke geblieben, die sich nicht den technischen Möglichkeiten angeschlossen haben. Es gibt wenige VA´s, die haben fast von Anfang an ihr eigenes Programm verwendet. Also sich nicht den Massen-PHP-Script´s bedient, sondern eigene Programme geschrieben und diese inzwischen so gut erweitert, dass auch hier der Unterschied zum Dispatch in der Realität fast nicht mehr vorhanden ist. Ich erwähne hier nur Beispielhaft TAP, Norwegien, Jetstart und SATA. Sicherlich gibt es noch mehr, aber diese können sich z.B. den Luxus leisten, das Recruitement für neue Interessenten zu schließen! Nachwuchssorgen haben die keine - sie haben auch nie aufgehört sich ständig zu verbessern und den treuen Piloten etwas neues zu bieten. Übrigens werden diese VA´s auch von "Ehrenamtlichen" betrieben, die sonst auch einer Arbeit nachgehen um sich Ihren Lebensstandard zu halten. Was mich wundert, einige dieser TOP VA´s könnten durchaus monatliche Beiträge bei den Piloten erheben, den der Aufwand und die Kosten für Entwicklung und Vertrieb sind nicht unerheblich.

Tja nun kommen wir zur Condor-VA? Ist sie noch am Leben? Ja, sie ist am Leben, feiert 10-jähriges Jubiläum - aber ist auf der Intensivstation (um das etwas bildlich darzustellen). Wenn die Werte noch schlechter werden, dann war´s das. Warum und wie konnte es soweit kommen.
Hier meine Meinung, die ich mir ausschließlich gebildet habe während der letzten drei Tage als ich wieder aktiv wurde. Alles was ich nun sage, ist nicht dazu gedacht einzelne Personen zu misskreditieren oder anzugreifen. Das liegt mir absolut fern. Ich habe vor jedem Verantwortlichen hier einen großen Respekt.

Die Condor-VA ist seit Jahren in einem Dornröschenschlaf. Eigentlich hat sich nichts verändert. Die Unterlagen, die dem Piloten zur Verfügung gestellt werden sind antiquiert, und die Möglichkeiten sich dem Vorbild, auf das man doch so stolz ist, zu nähren wurden allesamt über Bord geschmissen. Jeder neue, der sich hier anmeldet und sich durch die Angebote der Webseite klickt, ist erschrocken über so wenig Pflege des Inhalts und aktualität der Seiten.
Das FlightOpCenter hat seinen Namen nicht verdient, hier ist nichts zu holen, was den Piloten von einer Condor-VA begeistern könnte. Es ist alles hausbacken, altmodisch und der Pilot muss sich die Infos auch noch selbst zusammensuchen. Bedient man sich der beiden Beispielflüge 1 und 2 um zu sehen, wie das hier eigentlich geht, dreht sich einem der Magen um. Hat sich den nicht bis zur Condor VA herumgesprochen, dass es inzwischen, ganz neue Angebote gibt, die Flugvorbereitung zu machen? Die Downloads sind für Flugzeuge die fast niemand mehr benutzt, die Vorlagen sind uninteressant. Das Forum schläft genauso wie die ganze VA. Vom ehemaligen Glanz der Condor ist überhaupt nichts mehr vorhanden.
Ich könnte meine Aufzählung noch viel weiter führen, aber es bringt nichts, den Finger in die Wunde zu legen, die jeder bereits kennt. Die wichtigste Frage für die CONDOR VA ist, sind die vorhandenen Staff Mitglieder dazu bereit und in der Lage, eine CONDOR VA zu betreiben, auf die die Piloten stolz sind, die den Piloten begeistert und ihm zu seinem reallen Cockpit auch ein realles Airline Management mit allem was heute dazugehört bietet?

Das ganze hat nichts mit Namen und Rang zu tun, es geht um den Willen jedes Einzelnen etwas verändern zu wollen. Wenn der Kopf der VA bereit ist einen kompletten Neuanfang zu wagen, finden sich bestimmt genügend Menschen die mitmachen und hier etwas aufbauen auf das sogar die echte CONDOR stolz sein kann.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen. Kommen überhaupt welche - wenn ja, dann wieviele und mit welchem Inhalt.

Mir ist bewusst, es ist keine leichte Kost, aber das ist mir auch egal, entweder die VA wird wieder mit Leben gefüllt oder stirbt einen einsamen Tod auf der Intensivstation.

Viele Grüße,
Werner
Schöne Grüße/Best Regards,
Werner

CFG916_Axel

Staff - Flottenmanager

Beiträge: 710

Beruf: Kraftwerker

Level: 43 [?]

Erfahrungspunkte: 3 446 630

Nächstes Level: 3 609 430

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Dezember 2015, 21:21

Hallo Werner,

toller Beitrag mit viel Sinn und einem guten Auge für das Wesentliche.
Ich sag es mal so, Dornröschen ist eingeschlafen und nun schläft der Großteil des ganzen Hofstaates mit. Man verfällt praktisch in eine Lethargie und manchem vom Staff genügt es wenn er im Monat 2 Stunden fliegt um die VA lebendig zu sehen.
Vielleicht sollten hier einige Kollegen und da schließe ich mich nicht aus, Platz für frischen Wind machen, für junge dynamische Piloten die noch meinen die Welt ändern zu können. Allerdings stehn die nicht gerade vor unserer Tür Schlange wenn ich das richtig sehe.
Dennoch, Dein Beitrag ist schon mal ein guter Ansatz.
Gruß CFG916 Axel

Fleetmanager und Dispatcher Condor-VA

CFG017_Klaus

Staff - Personalchief

Beiträge: 255

Wohnort: 84561 Mehring

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 550 418

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Dezember 2015, 07:50

Hallo.



Ich meine zu diesen Beiträgen, es wäre an der Zeit, sollte mal der Webmaster Stellung nehmen.

Gruß

Klaus ?(
Personalchief - Checkcaptain-Flytimemanager-FB-Administrator

CFG137_Werner

Anfänger

  • »CFG137_Werner« wurde gesperrt

Beiträge: 3

Wohnort: EDDN

Beruf: Unternehmensberater

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 139

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Dezember 2015, 10:07

Hallo Axel, hallo Klaus,

ich danke Euch beiden für Eure Antworten. Es schaut ganz danach aus, als bestünde der "Hofstaat" nur noch aus Euch beiden :)
Klaus, Du meintest der Webmaster solle sich melden, welche Aufgabe hat denn der Webmaster, ersetzt der den Oberboss hier?
Ich sage ganz deutlich, wenn sich jetzt nicht der Oberste hier meldet, ist der Patient eh chancenlos. Schade für die engagierten Leute hier, die noch etwas reißen wollten.
Das scheint hier aber nicht gewollt zu sein, bloß keine Veränderungen der Chef kennt sich sonst nicht mehr aus :)

Schade, aber so scheint das Schicksal der Condor -VA wohl besiegelt zu sein.
Schöne Grüße/Best Regards,
Werner

CFG675_Thomas

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Kassel EDVK

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 13 818

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

11

Montag, 14. Dezember 2015, 15:05

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzer Zeit wieder zurück bei der Condor VA und war etwas erschrocken, dass hier so wenig los ist! Aus den bekannten Gründen komme ich leider auch nur auf maximal 2 bis 3 Flüge im Monat, die ich auch nur offline fliege (mein System gibt nicht mehr her und ich bin froh, dass alles so schön läuft).

Bei der Gelegenheit, muss ich eigentlich die Pflichtflüge fliegen oder darf ich mir selber welche aussuchen? Die Pflichtlüge machen eigentlich nur für online Flüge Sinn ... ich finde es schade, dass ich aus Zeitgründen nicht meine Szenerien benutzen kann!

Viele Grüße
Thomas

CFG144 Reinhard

Staff - Eventmanager

Beiträge: 1 364

Wohnort: EDDP

Beruf: Kaltmacher

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 268 567

Nächstes Level: 8 476 240

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Dezember 2015, 20:38

RE: Mein Senf dazu und kleine Vorstellung

Hallo Leute,

erst mal möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Werner, ich war vor vielen Jahren bereits Pilot bei der Condor VA und habe die PIlotennummer CFG137. Ich betreibe dieses Hobby schon seit 2 1/2 Jahrzehntem, allerdings war ich die letzten Jahre aus beruflichen und familiären Gründen nicht so aktiv.
Herzlichen Dank an Klaus für das wirklich unkomplizierte reaktivieren meines Accountes.

Mit großem Interesse lese ich diesen Beitrag "Condor-VA noch am Leben?"
Der Condor VA geht es nicht anders als vielen anderen VA´s, die Zeiten haben sich doch ziemlich geändert und die Menschen sind deutlich fordernder geworden.

Wenn man sich, was ich jetzt grad intensiv getan habe, die VA Welt mal anschaut, sind viele der ehemals Großen nicht mehr da. Dafür gibt es dutzende, austauschbare VA´s die entweder einer reallen Airline nachgebildet sind, oder eine Airline abbilden, die es so im wirklichen Leben nicht gibt. Fast alle dieser Airlines haben eines gemeinsam, sie basieren auf den kostenlosen PHP Scripts und Datenbanken, sowohl von der Administrationsseite aber auch seitens der ACARS Klienten. lediglich das Layout der Webseite ist unterschiedlich. Aber jede rühmt sich damit etwas besonderes und natürlich die einzige VA zu sein, die sich um das wohl der Piloten kümmert, eine tolle Gemmeinschaft ist und alles so realistisch wie möglich darstellt. Meine Meinung dazu: Kannst Du alles vergessen und in die Tonne klopfen. Das ist alles so unnötig wie ein Furunkel am Ar...!

Was ist den eigentlich passiert in den letzten Jahren. Die Softwareangebote haben sich, dank Entwickler wie A2A, ORBX, Majestic, Aerosoft, PMDG, etc unglaublich entwickelt. Alles ist viel realistischer geworden, die Cockpits sind fast 1:1 dem Original nachempfunden - sowohl vom aussehen, als auch von der Bedienbarkeit. Voll funktionsfähige CDU´s oder FMC´s sind vorhanden, die Flugvorbereitung hat Dank SIMbrief und PFPX ein Level erreicht, das noch vor sieben Jahren unvorstellbar erschien und auch die Darstellung und Planbarkeit des Wetters ist ein gutes Stück weiterentwickelt worden. Das einzige was auf der Strecke blieb, egal ob FSX oder P3D oder X-Plane ist das oder der ATC, hier ist eigentlich noch alles fast wie am Anfang, nämlich unbrauchbar. Das ist auch das große Glück für VATSIM oder IVAO, denn sonst hätten die auch einen deutlichen Mitgliederschwund zu verzeichnen.
Mein kurzes Fazit: Dem durchschnittlichem Stubenpiloten fehlt es an fast nichts mehr um in seinem Hobby glücklich zu sein. Es werden alle Neuerscheinungen und technischen Revolutionen gekauft, auch wenn für die meisten der Spaß nach etwa vier Wochen wieder vorbei ist - denn es wird langweilig wenn man das Neue beherrscht.

Wo sind nun die virtuellen VA´s in dieser Geschichte? Nun, zum einen ist durch die Masse der austauschbaren VA´s der Kuchen kleiner geworden, zum anderen sind die auf der Strecke geblieben, die sich nicht den technischen Möglichkeiten angeschlossen haben. Es gibt wenige VA´s, die haben fast von Anfang an ihr eigenes Programm verwendet. Also sich nicht den Massen-PHP-Script´s bedient, sondern eigene Programme geschrieben und diese inzwischen so gut erweitert, dass auch hier der Unterschied zum Dispatch in der Realität fast nicht mehr vorhanden ist. Ich erwähne hier nur Beispielhaft TAP, Norwegien, Jetstart und SATA. Sicherlich gibt es noch mehr, aber diese können sich z.B. den Luxus leisten, das Recruitement für neue Interessenten zu schließen! Nachwuchssorgen haben die keine - sie haben auch nie aufgehört sich ständig zu verbessern und den treuen Piloten etwas neues zu bieten. Übrigens werden diese VA´s auch von "Ehrenamtlichen" betrieben, die sonst auch einer Arbeit nachgehen um sich Ihren Lebensstandard zu halten. Was mich wundert, einige dieser TOP VA´s könnten durchaus monatliche Beiträge bei den Piloten erheben, den der Aufwand und die Kosten für Entwicklung und Vertrieb sind nicht unerheblich.

Tja nun kommen wir zur Condor-VA? Ist sie noch am Leben? Ja, sie ist am Leben, feiert 10-jähriges Jubiläum - aber ist auf der Intensivstation (um das etwas bildlich darzustellen). Wenn die Werte noch schlechter werden, dann war´s das. Warum und wie konnte es soweit kommen.
Hier meine Meinung, die ich mir ausschließlich gebildet habe während der letzten drei Tage als ich wieder aktiv wurde. Alles was ich nun sage, ist nicht dazu gedacht einzelne Personen zu misskreditieren oder anzugreifen. Das liegt mir absolut fern. Ich habe vor jedem Verantwortlichen hier einen großen Respekt.

Die Condor-VA ist seit Jahren in einem Dornröschenschlaf. Eigentlich hat sich nichts verändert. Die Unterlagen, die dem Piloten zur Verfügung gestellt werden sind antiquiert, und die Möglichkeiten sich dem Vorbild, auf das man doch so stolz ist, zu nähren wurden allesamt über Bord geschmissen. Jeder neue, der sich hier anmeldet und sich durch die Angebote der Webseite klickt, ist erschrocken über so wenig Pflege des Inhalts und aktualität der Seiten.
Das FlightOpCenter hat seinen Namen nicht verdient, hier ist nichts zu holen, was den Piloten von einer Condor-VA begeistern könnte. Es ist alles hausbacken, altmodisch und der Pilot muss sich die Infos auch noch selbst zusammensuchen. Bedient man sich der beiden Beispielflüge 1 und 2 um zu sehen, wie das hier eigentlich geht, dreht sich einem der Magen um. Hat sich den nicht bis zur Condor VA herumgesprochen, dass es inzwischen, ganz neue Angebote gibt, die Flugvorbereitung zu machen? Die Downloads sind für Flugzeuge die fast niemand mehr benutzt, die Vorlagen sind uninteressant. Das Forum schläft genauso wie die ganze VA. Vom ehemaligen Glanz der Condor ist überhaupt nichts mehr vorhanden.
Ich könnte meine Aufzählung noch viel weiter führen, aber es bringt nichts, den Finger in die Wunde zu legen, die jeder bereits kennt. Die wichtigste Frage für die CONDOR VA ist, sind die vorhandenen Staff Mitglieder dazu bereit und in der Lage, eine CONDOR VA zu betreiben, auf die die Piloten stolz sind, die den Piloten begeistert und ihm zu seinem reallen Cockpit auch ein realles Airline Management mit allem was heute dazugehört bietet?

Das ganze hat nichts mit Namen und Rang zu tun, es geht um den Willen jedes Einzelnen etwas verändern zu wollen. Wenn der Kopf der VA bereit ist einen kompletten Neuanfang zu wagen, finden sich bestimmt genügend Menschen die mitmachen und hier etwas aufbauen auf das sogar die echte CONDOR stolz sein kann.

Ich bin gespannt auf die Reaktionen. Kommen überhaupt welche - wenn ja, dann wieviele und mit welchem Inhalt.

Mir ist bewusst, es ist keine leichte Kost, aber das ist mir auch egal, entweder die VA wird wieder mit Leben gefüllt oder stirbt einen einsamen Tod auf der Intensivstation.

Viele Grüße,
Werner


Hallo Werner,

ich lade Dich hiermit herzlich ein beim Entstauben unseres FOC mit zu arbeiten.
Übrigens, es ist bei uns schon immer so, dass Menschen die Flüge auswerten und eben keine anonyme Software. Das ist so gewollt !!

Zitat

als bestünde der "Hofstaat" nur noch aus Euch beiden :)
der Mensch hat manchmal auch Urlaub und ist nicht mit dem www verbunden !

ZITAT;
"Hallo zusammen,

ich bin seit kurzer Zeit wieder zurück bei der Condor VA und war etwas erschrocken, dass hier so wenig los ist! Aus den bekannten Gründen komme ich leider auch nur auf maximal 2 bis 3 Flüge im Monat, die ich auch nur offline fliege (mein System gibt nicht mehr her und ich bin froh, dass alles so schön läuft). "

Mehr erstmal hier nicht dazu öffentlich von meiner Seite.
Gruß Reinhard
Event-Coordinator

CFG675_Thomas

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Kassel EDVK

Level: 18 [?]

Erfahrungspunkte: 13 818

Nächstes Level: 17 484

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Dezember 2015, 10:09

Guten Morgen,

vielleicht mal ein kleines Lob an die Beteiligten ... ich weiß, eine VA ist mit einer Menge Arbeit verbunden, das kenne ich von meiner Vereinsarbeit als Vorstandsmitglied. Meine Wiederaufnahme ging sehr schnell über die Bühne und auch die Checkflüge zum FO und Cpt. wurden recht schnell ausgewertet. Also, dickes Lob von mir!

Viele Grüße
Thomas

CFG023_Bernd

Erster Flottenmanager (im Ruhestand)

Beiträge: 644

Wohnort: ETSN

Beruf: Inschenjör

Level: 44 [?]

Erfahrungspunkte: 3 936 536

Nächstes Level: 4 297 834

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Dezember 2015, 14:43

Hallo Reinhard,

bitte stelle klar, welchen Bernd Du ansprichst. Ich habe mich zu dem Thema bishernicht geäußert.

Gruß
CFG023_Bernd

CFG144 Reinhard

Staff - Eventmanager

Beiträge: 1 364

Wohnort: EDDP

Beruf: Kaltmacher

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 268 567

Nächstes Level: 8 476 240

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Dezember 2015, 15:47

nicht Bernd --> Werner ist gemeint. :)
Gruß Reinhard
Event-Coordinator

CFG017_Klaus

Staff - Personalchief

Beiträge: 255

Wohnort: 84561 Mehring

Level: 39 [?]

Erfahrungspunkte: 1 550 418

Nächstes Level: 1 757 916

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Dezember 2015, 15:53

Hallo Bernd.



Ich bin zwar nicht Reinhard, aber ich lese den Namen Bernd nirgendwo.

Gruß

Klaus
Personalchief - Checkcaptain-Flytimemanager-FB-Administrator

CFG015_Guenter

Präsident & COO

Beiträge: 17

Wohnort: Cochem/Mosel

Beruf: Selbstständig

Level: 21 [?]

Erfahrungspunkte: 32 592

Nächstes Level: 38 246

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. Dezember 2015, 19:24

Ja! Sie Lebt Noch!!! Ja!

Hi Piloten

ich würde dies auf jeden Fall bejahen und könnte mir für diese Frage keinen besseren vorstellen, wie Thomas. :tongue:

Wenn ich eine solche Frage stelle, dann sollte man mal überlegen in welcher Eigenschaft Du dies getan hast, Thomas? Als aktives Staff-Mitglied bestimmt nicht mehr und als aktiver Pilot? --- Nun ja! Also ich hätte mich still und heimlich aus der VA verabschiedet, aber Du mußtest dies mit einem Knall tun. Warum ich Dir dies schreibe? Ich bin enttäuscht darüber wie wenig Du, ehemals als aktives Staffmitglied, die Arbeit die sich die Leute hier machen, die versuchen diese Gemeinschaft am Leben zu erhalten, würdigst. Schade drum!

Ich würde an Deiner und Eurer Stelle, der jetztigen Staff dafür danken, das man hier noch diese Frage stellen kann. Sie geben ALLES dafür. In welchem Mass und mit wieviel Erfolg, muss man mal schauen.

Zitat

erst mal möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Werner, ich war vor vielen Jahren bereits Pilot bei der Condor VA und habe die PIlotennummer CFG137. Ich betreibe dieses Hobby schon seit 2 1/2 Jahrzehntem, allerdings war ich die letzten Jahre aus beruflichen und familiären Gründen nicht so aktiv.= 2 Flüge in 13 Jahren, aber erst seit Neuanmeldung.
Dan kommt da noch einer daher, CFG137...... Ja, Werner Du bist hier das beste Beispiel für denjenigen der sich am Allerwenigsten an dieser Diskussion beteiligen solltest. Ne feine Nummer hast Du da, aber mit dieser Nummer konntest Du Dich 13 Jahre lang nicht indentifizieren, denn das Einzige was Du für die VA getan hast, war mit Abwesenheit zu glänzen und Du hast es geschafft 13 Jahre lang keine Minute für die VA aufzubringen. Also Deine Aussage und damit Deine ganzen Beiträge (2 an der Zahl) reiner Bullshit. Da gebe ich gar nix drauf.

Für Alle anderen die mich genauso wenig kennen, wie das schon seit 13 Jahre lang gewesene Mitglied, möchte ich ganz kurz was erläutern.

Die Condor-VA war bis vor 2 Jahre ( übrigens gibt es die Condor-VA schon seit 15 Jahren, gell Werner? 10 Jahr war sie nun von der realen Condor genehmigt mit einem Vetrag) mein Ein und Alles und ich habe mit Ihr und für Sie gelebt. Aber in der Zwischenzeit ist für einen Dinosaurier wie mich hier nicht mehr der richtige Platz und ich mache gerne Platz für "Jüngere" die noch etwas mehr Elan haben und das Ganze durchstehen.

Also wer gerne noch einen Posten in unserer Staff haben möchte, um der Condor-VA wieder "Leben ein zu hauchen", kann sich gerne bei unserem Manfred und Klaus melden.

Ich selbst werde vertragsgemäß mit der realen Condor, der VA nur noch als Gründer und Präsident zur Verfügung stehen, so wie es im letzten Jahr schon der Fall war.

Ich nehme nach über 40 Jahren Flugsimulation, angefangen 1976 mit einem SchneiderCPC464 Computer und mit dem Flusi-1 eine Auszeit von der Simulation. Man hat mich damals schon für blöde erklärt, wenn ich vor einem kleinen Grünmonitor 6 Std über den Atlantik geflogen bin. Es war nichts anderes zu sehen wie nur ein paar Striche, die die Küste darstellten, mein 2D Cockpit mit undeutlichen Instrumenten und dann die Landebahn. Das wichtigste war, man mußte alles selbst berechnen so wie es ein Bordingeneur in den alten Flugzeugen auch getan hat um auch dort anzukommen. Es gab noch keine hervorragende Autopiloten. Ab Flusi-3 war es dann schon soweit das Home-Computer schon Grafik konnte und man konnte sich eigen Gebäude selbst programieren in Basic. Dafür gab es auch Zeitschriften wo ein jeder seine eigene Flughäfen, die er selbst erstellt hatte der Allgemeinheit zur Verfügung stellen konnte. Es wurden Befehle abgetippt und man war froh wenn es keine Druckfehler in den Programmen gab, sonst waren stundelanges Abtippen, für die Katz. Dann ging es ab dem Flusi-5 sehr schnell, Grafiken waren "atemberaubend" und man konnte sogar schon einzelne Flughäfen (Wiedererkennungswert) erkennen. Es gab Landschaften. Und dann kam die Industrie hinzu, die den Simmer entdeckt hatte und plötzlich kostete alles richtig Geld. Alle 2 Jahre kam der langerwartete NEUE. Neue Sceneryen, neue Flieger usw. usw. Aber dies bedeutet auch alle 2 Jahre neuen Computer, der Alte kam mit der rasanten Geschwindigkeit die erwartet wurde von den Programmen nicht mehr klar. (Nur mal einen kleinen Streifzug-SORRY, wenns nicht interessiert, kanns überfliegen)

Ende der 90er Jahre kamen die ersten Virtuellen Airlines = VA's und man konnte sich schon in den Foren austauschen. Die Zeit von unserem Peter Guth. :tongue: Als Realpilot versuchte er uns einiges bei zu bringen, auch heute noch auf unserer Website zu erforschen, aber glaube das interessiert kaum noch einen von den Jüngeren. Oder halt Werner. :baby:

Zitat

Hat sich den nicht bis zur Condor VA herumgesprochen, dass es inzwischen, ganz neue Angebote gibt, die Flugvorbereitung zu machen? Die Downloads sind für Flugzeuge die fast niemand mehr benutzt, die Vorlagen sind uninteressant. Das Forum schläft genauso wie die ganze VA. Vom ehemaligen Glanz der Condor ist überhaupt nichts mehr vorhanden. ::::Hast Du doch nie kennengelernt:::
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Dafür gibt es dutzende, austauschbare VA´s die entweder einer reallen Airline nachgebildet sind, oder eine Airline abbilden, die es so im wirklichen Leben nicht gibt. Fast alle dieser Airlines haben eines gemeinsam, sie basieren auf den kostenlosen PHP Scripts und Datenbanken, sowohl von der Administrationsseite aber auch seitens der ACARS Klienten. lediglich das Layout der Webseite ist unterschiedlich. Aber jede rühmt sich damit etwas besonderes und natürlich die einzige VA zu sein, die sich um das wohl der Piloten kümmert, eine tolle Gemmeinschaft ist und alles so realistisch wie möglich darstellt. Meine Meinung dazu: Kannst Du alles vergessen und in die Tonne klopfen. Das ist alles so unnötig wie ein Furunkel am Ar...!

Sehe das genauso wie Du, Werner. Dein Beitrag so unnötig wie ein.......!

WIR SIND UND WAREN IMMER STOLZ AUF UNSERE VA!!!! === Was Du nicht nachvollziehen kannst, fehlt Dir die Indentifikation.

Hinzu kamen dann Plattformen wie IVAO oder VATSIM die es uns erlaubten uns real im virtuellen Luftraum zu treffen. Die ersten Eigner dieser Plattformen waren REAL-Controller die versuchten im Rahmen des möglichen, den Simmern ein reales ATC nahe zu bringen. Und dies war unsere Zeit. Man traf sich tauschte sich stundelang aus und flog gemeinsam.

Dies alles ist heute nicht mehr gegeben und dem trauere ich nach, aber mit der Erkenntnis das dies nimmer wiederkommen wird. ENDGÜLTIG!!!!

Unsere jungen Piloten wollen nur eines. Nach Hause kommen, Computer anwerfen, Flusi starten und dann mit Mach3 oder mehr durch die Gegend fliegen. Landen und Flusi aus. Nachschauen ob man auch einen großen Sprung in der Stundenliste gemacht hat, denn das is wichtig. Hebt das Selbstgefühl.

Sorry Leute das is nicht meine Simmerwelt und deswegen ziehe ich mich daraus zurück. Bedanken möchte ich mich bei ALLEN die ich über mein Hobby kennenlernen durfte und mit denen ich viele schöne Stunden verbracht habe, ob Real oder einfach nur mal im Simulator. DANKE EUCH!!! Habe auch nicht nur Bekanntschaften bei unseren Realtreffen, an Flughäfen usw. gemacht, sondern auch Freunde gefunden, die kann einem keiner mehr nehmen.

Ich wünsche Euch das Allerbeste und ein FROHES WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR2016

Gruß die CFG015_Günter :admin3:
Wer Fehler in meinen Postings findet, der darf sie auch behalten. :P





CFG144 Reinhard

Staff - Eventmanager

Beiträge: 1 364

Wohnort: EDDP

Beruf: Kaltmacher

Level: 48 [?]

Erfahrungspunkte: 8 268 567

Nächstes Level: 8 476 240

  • Nachricht senden

18

Montag, 21. Dezember 2015, 21:01

Hallo Günter,

freut mich wieder mal was vom Cheffe (Präsident) zu hören. Danke für deinen Beitrag und die darin enthaltenen Wahrheiten.

Wünsche dir und deinen Lieben Frohe Weihnachten und vor Allen Dingen Viel Gesundheit auch im Jahr 2016.
Gruß Reinhard
Event-Coordinator

CFG137_Werner

Anfänger

  • »CFG137_Werner« wurde gesperrt

Beiträge: 3

Wohnort: EDDN

Beruf: Unternehmensberater

Level: 13 [?]

Erfahrungspunkte: 3 139

Nächstes Level: 4 033

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 22. Dezember 2015, 00:22

Beitrag gelöscht .


So viel Unsinn kann man nicht stehen lassen. Das ist keine Zensur ! Aber was zu viel ist, ist zu viel. Deine Beleidigungen gegenüber Günter sind einfach unnötig.
Viel Erfolg im weiteren Leben wünsche ich dir lieber Werner, mit uns willst du ja nix mehr zu tun haben. Achja, ich vergaß hier Lesen möchtest du ja auch nicht mehr.

Gruß CFG144 Reinhard
Schöne Grüße/Best Regards,
Werner

CFG680_Dennis

Fortgeschrittener

Beiträge: 239

Wohnort: Verden (Aller)

Beruf: Fluggerätmechaniker bei Airbus

Level: 38 [?]

Erfahrungspunkte: 1 324 764

Nächstes Level: 1 460 206

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 22:42

Jetzt doch noch mal

Nabend Kolleginnen und Kollegen,

ich hab lange hin und her überlegt, ob ich mich zu diesem Thread äußern sollte oder nicht und bin dazu gekommen, meine ganz eigene Sicht der Dinge wiederzugeben.

Seit nun schon über 12 Jahren übe ich dieses Hobby mal mehr oder weniger intensiv aus. Ich habe zwar nicht an Vielen aber doch an dem einen oder anderen Event teilgenommen, welche ich immer sehr interessant fande.
Durch diese Events ist meiner Meinung nach damals wahrscheinlich auch so etwas wie ein Gemeinschaftsgefühl vorhanden gewesen. Die Condor war präsent im Netzwerk, hat sich gezeigt. Und mit der Zeit gingen die Teilnehmerzahlen dieser Events zurück, bis sie schlussendlich ganz eingestellt wurden.

Woran liegt es? Nun zum einen denke ich, dass hier viele alte Hasen, damit schließe ich mich nach 12 Jahren mal mit ein, neben diesen Hobby in den letzten Jahren Verpflichtungen dazu bekommen haben. Ich für meinen teil habe mir Eigentum angeschafft, arbeite in 3 Schichtsystem und habe vor kurzem eine berufliche Weiterbildung zum staatl. geprüften Techniker/Maschinenbau begonnen. All dies kostet Zeit wodurch Hobbys sicherlich in den Hintergrund geraten.
Zum anderen denke ich auch, Menschen und deren Interessen ändern sich mit den Jahren.

Aber jetzt zu behaupten, die VA wäre nicht mehr am Leben, ist eine nicht ganz richtige Einschätzung in meinen Augen.
Eine VA, genauso wie ein Verein, lebt von seinen Mitgliedern. Und nur weil wir nicht mehr einmal die Woche oder einmal im Monat mit 20 Leuten an der Reihe gekettet 2 Stunden über Europa fliegen, bedeutet es nicht, dass hier nix mehr los wäre.

Wir hatten in unserem Modellflugverein die selbe Diskussion, ob der Verein noch lebt und warum man es nicht mehr schafft, Veranstaltungen am Wochenende zu organisieren. Wir leben leider in einer sehr schnelllebigen Gesellschaft, wo Zeit kostbar ist und viele diese wahrscheinlich lieber mit ihren Familien verbringen, als sich vor den PC zu setzen und zu fliegen. Aber eben genau so sind wir auch im Verein zu der Erkenntnis gekommen, dass der Verein eben doch lebt. Was früher an einem Samstag oder Sonntag Nachmittag auf dem Flugplatz statt fand, findet nun an verschiedenen Tagen in der Woche statt.

Und genau so denke ich, ist es eben auch mit unserer VA. Auf die ich übrigens immer noch stolz bin und mich jedes Mal freue, wenn wir eine Condor auf unserem Bauplatz haben und ich denke:

Ja und virtuell fliege ich dich als CFG680 quer durch die Welt. :D

In dem Sinne,

ein schönes Weihnachtsfest euch allen und ein paar besinnliche Festtage mit euren Familien.

Gruß Dennis :)
Gruß Dennis